Bei der Erstellung eines Dokuments über CMI erhalten Sie diese Meldung: 

   


Bitte gehen Sie danach wie folgt vor:

  1. Bitte als erstes beim Benutzer kontrollieren, ob das officeatwork Add-in aktiv ist:
    officeatwork Menüband (Ribbon) ist verschwunden
    Nach dem Reaktivieren des Add-in bitte Word neu starten und kontrollieren, ob nun das Ribbon vorhanden ist. Möglicherweise dauert nun die Erstellung eines Dokuments via CMI etwas länger, der Benutzer muss darauf hingewiesen werden.

    Falls diese Aktion keinen Erfolg bringt, bitte folgende Schritte ausführen:

  2. Kontrolle, ob das zugrunde liegende Smart-Template die gewünschte Sprache enthält - wenn mehrere Sprachen verwendet werden. Eine fehlende Sprache kann diese Fehlermeldung auslösen.

  3. Wurde ein Dokument in dem Ordner, der in der Fehlermeldung angezeigt wurde, generiert?
    Wenn keine *.doc(x)-Datei vorhanden ist, prüfen ob das officeatwork-AddIn aktiviert ist und wenn nicht, aktivieren. Dokument muss im CMI verworfen und neu erstellt werden.

  4. Wenn das Add-In aktiv ist, kann noch versucht werden die *.osc/*.dcml-Datei zu öffnen (hinterlegtes Standardprogramm sollte officeatwork-Shortcut Manager sein). Öffnet sich nach doppelklicken nichts, dann im Logfile von officeatwork prüfen, ob es dort einen Eintrag diesbezüglich gibt.

  5. Ein Logfile erstellen und uns zusenden:  Log-Level der Client Suite anpassen - auf Level 4 ändern, versuchen, ein CMI-Dokument zu erstellen, danach wieder auf Level 1 ändern.

  6. Zur weiteren Eingrenzung bitte auch testen, ob Sie an einem anderen Gerät dasselbe Verhalten feststellen, sowie einen anderen Benutzer an Ihrem Gerät einloggen lassen und versuchen ein Dokument zu erstellen. Das Resultat bitte ebenfalls uns mitteilen.


Wie übermittle ich mein Anliegen an officeatwork? Hier finden Sie Informations- und Kontaktmöglichkeiten